Scheinhelig

Und wie verhält es sich eigentlich mit dem Blutspenden?

Wer die Frage nicht auf Anhieb versteht, dem sei erklärt, dass am Mittwoch und Donnerstag der Bundestag Anträge von FDP und Grünen ablehnte, auch Homosexuelle Blut spenden zu lassen. Davon sind diese bisher ausgeschlossen; sie gelten offenbar immer noch als eine Gruppe, die rumhurt und HIV verbreitet. Falls dem Orbán demnächst ein Gesetz zu so was einfällt, kann er sich auf eines schon mal einstellen: Regenbogen-Demos in Deutschland.……(SZ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.